Unser Dorf soll leuchten – Woche des Lichts

08. bis 14.11.2020

Corona schränkt uns alle ein, nicht wenige bangen um ihre Gesundheit oder ihre wirtschaftliche Existenz. Unsere Gewohnheiten, Freiheiten… Dinge, die uns etwas bedeuten, gehen verloren oder sind nur begrenzt möglich. Für uns Erwachsene ist das schon schwer zu verarbeiten und damit umzugehen, aber wie ist es für Kinder?

Kein Sport, kein Chor, keine kirchlichen Aktivitäten, eingeschränkter Kontakt zur Familie speziell Großeltern, keine Geburtstagsfeier oder Party mit Freunden!

Maskenpflicht…Kurzarbeit…Unruhe Ihrer Eltern, Kinder verstehen das alles nur sehr begrenzt…

Nun fallen auch noch – nach all den Kerwen und Festen – die Weihnachtmärkte, Adventsfenster und Laternenumzüge aus und werden ersatzlos gestrichen. Ein Laternenumzug ist nicht „Corona“ regelkonform durchzuführen, doch wir finden das soziale Leben im Dorf sollte nicht völlig eingestellt werden!

Der Bürgerverein Framersheim e.V. schlägt hiermit eine Woche des Lichts vor.

Lichter spenden Hoffnung und Freude in diesen schwierigen Tagen, vom 8.11. bis zum 14.11. möchten wir alle Bürgerinnen und Bürger aus Framersheim bitten, die Fenster und Türen zur Straße mit einem Licht zu schmücken und dies abends einzuschalten, egal ob mit einer Lichterkette oder einfach nur eine Kerze im Fenster, lasst gemeinsam unser Dorf hell erleuchten.

So kann jeder im kleinen Kreis der Familie mit den Kindern einen Spaziergang mit oder ohne Laterne machen und sich am Licht erfreuen und erkennen, dass unsere Gemeinschaft stark ist und funktioniert.

Für die Adventszeit überlegen wir uns auch eine schöne Alternative.

Susanne Welch